Der Husqvarna Händler verpflichtet sich, nach den PDI-Richtlinien folgende Geräte vor der Auslieferung an den Kunden zu inspizieren und Einstellungen bzw. Probeläufe vorzunehmen:

  • Automatische Rasenmäher
  • Traktoren
  • Motorsensen, Freischneider, Heckenscheren, Hochentaster, Blower, Kantenschneider
  • Rider
  • Schneefräsen
  • Kettensägen
  • Rasenmäher



Anleitungen geben wir gern auch via Telefon. Beachten Sie die beigelegten Hinweise des Herstellers in Bezug auf Aufbau, Betrieb und Sicherheit.

Der bei Probeläufen verwendete Kraftstoff ist in der jeweiligen speziellen PDI des Gerätes beschrieben.
Umstellungen auf andere Kraftstoffarten/ Hersteller bedürfen meist spezieller Einstellungen, welche nicht zum Service gehören und daher kostenpflichtig bei jedem Husqvarna Händler vorgenommen werden kann.

Sollten Sie ein versierter Benutzer des jeweiligen Motorgerätes sein und ausdrücklich keinen Zusammenbau und Probelauf vor Auslieferung wünschen, so können Sie das durch die Wahl des entsprechenden Optionsfeldes auf der Artikeldetailseite ermöglichen.

Eine PDI ist mit geringen Mehrkosten (ebenfalls auf der Artikeldeteilseite einsehbar) verbunden.

 

 

<<<<< Kettensägen >>>>>

 

Die PDI für Kettensägen umfaßt:

  • Montieren von Schwert und Kette
  • Prüfung des Luftfilters
  • Auffüllen von Kraftstoff und Kettenöl für einen Probelauf
  • Starten des Motors und erwärmen auf Betriebstemperatur
  • Vergasereinstellungen
  • Prüfung der Kettenschmierung

 

  • Prüfung der Kettenbremse (Aktivierung und Deaktivierung)
  • Prüfung der Gashebelsperre
  • Prüfung des Kettenfängers



Hinweise für den Kunden:

  • Hinweise zum Starten und Stoppen finden Sie in unserem Produktvideo auf der Artikeldetailseite der von Ihnen gekauften Kettensäge in unserem Onlineshop.

 

  • Achten Sie auf eine angemessene persönliche Sicherheitsausrüstung (wir beraten Sie dazu gern)

 

  • Die Säge wurde mit einem Gemisch von 1:50 befüllt und Probe gelaufen.
    Wichtig: Achten Sie darauf, dass bei Benutzung eines Fertiggemisches (Bsp. Aspen) vorher eine Vergaser-Anpassung stattfinden muss (kostenpflichtig, bei jedem Husqvarna Händler möglich)

 

  • Ihre Säge und Sie als Kunde werden im Husqvarna Produktregistrierungs-System eingetragen

 

 

 

<<<<< Motorsensen, Freischneider, Heckenscheren, Hochentaster, Blower, Kantenschneider >>>>>

 

Die PDI für diese Motorgeäte umfaßt:

  • Montieren von Schneidausrüstung und Sicherheitsschutz, Schiene und Kette bei Hochentastern
  • Montieren der Rohre und Gebläse bei Blowern
  • Auffüllen von Kraftstoff und Kettenöl (bei Hochentastern) für einen Probelauf
  • Starten des Motors und erwärmen auf Betriebstemperatur
  • Vergasereinstellungen
  • Prüfung der Schmierung bei Hochentastern
  • Prüfung der Messerbewegung bei Heckenscheren

 

  • Prüfung der Gashebelsperre
  • Prüfung ob die Schneidausrüstung im Leerlauf komplett stoppt
  • Prüfung des Kettenfängers



Hinweise für den Kunden:
 

  • Achten Sie auf eine angemessene persönliche Sicherheitsausrüstung (wir beraten Sie dazu gern)

 

  • Das Gerät wurde mit einem Gemisch von 1:50 befüllt und Probe gelaufen.
    Wichtig: Achten Sie darauf, dass bei Benutzung eines Fertiggemisches (Bsp. Aspen) vorher eine Vergaser-Anpassung stattfinden muss (kostenpflichtig, bei jedem Husqvarna Händler möglich)

 

  • Ihre Säge und Sie als Kunde werden im Husqvarna Produktregistrierungs-System eingetragen

 

 

 

LiveZilla Live Chat Software